Startseite
  Über...
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
  Abonnieren
 

Letztes Feedback


http://myblog.de/girlsspace

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
Warum zur Hölle müssen wir uns mit 13 erwachsen benehmen?

Jetzt mal ehrlich: Unsere Eltern benehmen sich doch auch noch wie kleine Kinder. Sie rasten wegen jeder Kleinigkeit aus, bestehen darauf, dass man seinen Teller aufisst( WARUM???) und sind totale Kontroll-Freaks. Warum sollten wir das anders machen? Warum verlangen sie von uns, dass wir unser Zimmer aufräumen, wenn man in ihrem Büro den Teppich nicht mehr sieht? Warum sollen wir den Teller leer essen, wenn sie die Hälfte wegschmeißen? Wenn ich frage, kommt meistens eine Antwort wie "Vertrau mir doch einmal und werde erwachsen" Ich bin 13, ich muss nicht erwachsen sein. Gut, ich habe meine Tage seit anderthalb Jahren, ich muss einen BH tragen( der mir im Übrigen viel zu klein wird, aber das ist ein anderes Problem) und ich verliebe mich in blondlockige Idioten, auch wenn mein Dad davon nichts weiß, was auch gut so ist. Aber zurück zum Thema: Ich bin keine 7jährige "Prinzessin" mehr. Ich bin 13, trage Skinny Jeans und Nike AirForce im Winter, probiere eine Diät zu machen, eine Bikinifigur zu kriegen und halbwegs annehmlich auszusehen. Was ist daran bitte so außergewöhnlich, dass ich erwachsen werden muss? Mein Dad war selbst einmal 13 und mal Ehrlich: Es gibt schlimmere Teenies als mich. Mein Dad zum Beispiel hatte etwas mit der Tochter seines Rektors( kein Vater findet es gut, wenn die Tochter einen Freund hat. Wie dumm ist man dann , um etwas mit der Tochter seines Rektors anzufangen???). Andere 13jährige rauchen, sind drogenabhängig oder schwanger. Das einzig schlimme, was ich tue, ist den ganzen Tag vor meinem Handy zu sitzen. Eigentlich sollte man stolz auf mich sein. Aber NEIN: Es wird ja immer mehr erwartet, als da ist.  Vielleicht sollte ich beginnen, schlechte Noten zu kriegen und zu rauchen. Dann würde mein Dad vermutlich froh sein, wenn ich mal eine 2 nach Hause bringen und mich nicht zusammenscheißen. Aber ich weiß schon jetzt, dass ich das eh nicht über mich bringen werde. Also als Anfang werde ich probieren, mich, mein Gehirn und meinen Körper zu verstehen.

Eine Liste mit DO´s und DONT´s:

DONT´s:

- immer alles machen, was mein Dad sagt

- meinen Dad zu sehr ärgern, immerhin muss er mir noch ein paar Dinge erlauben

- meinen 7jährigen Bruder umbringen( hab schon ernsthaft darüber nachgedacht)

- mich noch öfter vor meinem Schwarm aus meiner Parallelklasse blamieren

 

DO´s:

- meiner besten Freundin mit ihrer abnormalen Verknalltheit in ihren besten Freund helfen

- probieren, ein normales Leben zu führen

- abnehmen

- mich selbst verstehen

 - mich innerhalb von 20 Minuten duschen, was gescheites anziehen und durch die Hälfte dieses Kaffs rennen, weil ich verpeilt hab, dass ich heute mit nem Kumpel verabredet bin

 

Bye Leute

27.12.14 14:29
 


Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung